Sozialhilfe, Elternunterhalt, Grundsicherung




Hier können Gäste lesen

Sozialhilfe, Elternunterhalt, Grundsicherung

Beitragvon Birgit Kühr » Sa 16. Mär 2019, 14:23

Zu reich für Hartz IV? Nur Schonvermögen ist bei staatlichen Hilfsleistungen erlaubt

Das Schonvermögen legt fest, wie viel Vermögen Sie bei Hilfsleistungen wie Hartz IV und Elternunterhalt haben dürfen. Alles rund um das Schonvermögen.

Wer in Deutschland staatliche Sozialleistungen beantragt, muss seine Vermögenslage offenlegen. Damit er die erhofften Leistungen erhält, darf er bestimmte Vermögenshöhen nicht überschreiten.

Was ist das Schonvermögen?
Die Höhe des sogenannten Schonvermögens regelt der deutsche Staat in den Sozialgesetzbüchern (SGB) II und XII. Sie unterscheiden je nach der beantragten Leistung. Als Vermögen gelten außer Bargeld auch Vermögenswerte wie beispielsweise wertvolle Möbel oder Schmuck.

Nur wenn kein Vermögen vorhanden ist oder das Schonvermögen unterschritten wird, fließen die Sozialleistungen. Verfügt der Antragsteller über höhere Vermögenswerte, muss er diese erst bis auf Höhe des Schonvermögens abschmelzen.


alles lesen ...
https://www.focus.de/finanzen/recht/har ... 89641.html
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 36014
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 17:17
Wohnort: Angermünde (Uckermark)

von Anzeige » Sa 16. Mär 2019, 14:23

Anzeige
 


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Wichtige Infos Hartz IV /ALG I / SGB XII

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron